Neustart für Solinger Manufaktur DOVO Stahlwaren

2. noviembre 2020

Insolvenzverwalter Dr. Marc d’Avoine findet Investor: Ein Berliner Jungunternehmer baut auf eine Zukunft zwischen Tradition und Digitalwirtschaft.

Nach dem Insolvenzantrag der DOVO Stahlwaren GmbH & Co. KG im Frühjahr 2020 ist es dem Insolvenzverwalter Dr. Marc d’Avoine gelungen, trotz schwieriger Rahmenbedingungen einen Investor für den traditionellen Hersteller von Rasiermessern und Scheren für die Körperpflege zu finden: Ein Berliner Unternehmer übernahm zum 01.10.2020 DOVO Stahlwaren. Als Mehrheitseigner und Geschäftsführer sichert dieser damit die Zukunft der Solinger Traditionsmanufaktur. Die Restrukturierung und die erforderlichen Personalanpassungen konnten sozialverträglich über eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft gestaltet werden. Die neue Geschäftsführung konzentriert sich fortan auf Rasiermesser als Kernprodukt des Unternehmens.

Bereits vor der Antragstellung und mit Eintritt der Pandemie hatte das Unternehmen Kurzarbeit anmelden müssen. Insolvenzverwalter Dr. Marc d‘Avoine hatte sich nichtsdestotrotz von Beginn an optimistisch gezeigt, zügig einen Investor für DOVO Stahlwaren finden zu können und nahm vor dem Hintergrund der Geschäftsbetrieb in vollem Umfang wieder auf. Das Traditionsunternehmen fertigt seit drei Generationen Schneid- und Rasurwaren in hoher Qualität.

Der neue Inhaber baut auf die langjährige Erfahrung der Belegschaft, die Tradition der Marke sowie auf den internationalen Kundenstamm von DOVO Stahlwaren. Er ist überzeugt, dass sich ein Spagat zwischen Tradition und Digitalwirtschaft schaffen lässt. Unterstützung erhält der neue CEO von DOVO Stahlwaren dabei von seinem Gesellschafterkreis aus dem Mittelstand und der Digitalbranche. Ihm gehe es darum, so der Investor, gemeinsam und auf Augenhöhe die Stärken und Expertisen von Belegschaft mit neuen Managementmethoden zu kombinieren.

DOVO Solingen wurde 1906 nach den Namen der Firmengründer Dorp & Voos gegründet. In den Folgejahren entwickelte Fritz Bracht die Rasiermesserfabrik mit Schmiede und Hohlschleiferei und übernahm in den Folgejahren weitere Marken. Bis heute wird am Stammsitz in Solingen überwiegend in Handarbeit gefertigt. Eine Tradition, die auch der Neueigentümer fortführen wird.

Über ATN D’Avoine Teubler Neu:

ATN Rechtsanwälte ist eine auf Sanierung und Restrukturierung spezialisierte Kanzlei in Düsseldorf, Köln, Wuppertal, Essen und weiteren vier Standorten. Rund 25 Anwälte und weitere 70 Mitarbeiter stellen das Gerüst von ATN dar. Im Fall DOVO waren davon im Wesentlichen involviert:

RA Dr. Marc d’Avoine, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht.

RA Robin Schmahl, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Arbeitsrecht

RA Paul Michels, Rechtsanwalt, Dipl. Kfm. und weitere Anwälte und Kaufleute